Mein Leben eBook Ô Paperback

Mein Leben Marcel Reich Ranicki, viel bewundert und viel gescholten, war so bekannt und popul r, so einflussreich und schlie lich auch so umstritten wie wohl kein deutscher Kritiker zuvor Mit seinem Literarischen Quartett bewies er, dass die Vermittlung von anspruchsvoller Literatur im Fernsehen h chst unterhaltsam sein kann Was steckt hinter Reich Ranickis unvergleichlichem Aufstieg, hinter diesem unglaublichen Erfolg Als er, kaum neun Jahre alt, aus seiner polnischen Geburtsstadt Wloclawek nach Berlin bersiedelt, verabschiedet ihn seine Lehrerin mit den Worten Du f hrst, mein Sohn, in das Land der Kultur Doch das Land der Kultur stellt sich schon dem Kind nicht ohne d stere Seiten dar Wie ein roter Faden zieht sich diese widerspruchsvolle Erfahrung durch sein weiteres Leben Das Gl ck, das er der deutschen Literatur verdankt, der Musik und dem deutschen Theater, scheint untrennbar verkn pft mit der Angst vor der deutschen Barbarei Im Jahrewird Reich Ranicki nach Polen deportiert Als Jude erf hrt er im Warschauer Getto die schrecklichsten Dem tigungen, die Menschen Menschen bereiten k nnen Zusammen mit seiner Frau Tosia berlebt er das Inferno Im Polen der Nachkriegsjahre wird er Kommunist und Zeuge des gr ten Verrats an der Idee einer gerechten Gesellschaftkehrt er nach Deutschland zur ck und wird beinahe sofort als Kritiker anerkannt


About the Author: Marcel Reich-Ranicki

Marcel Reich Ranicki was a Polish born German literary critic and member of the literary group Gruppe 47 He was regarded as one of the most influential contemporary literary critics in the field of German literature and has often been called Literaturpapst Pope of Literature in Germany.Source wikipedia.com



10 thoughts on “Mein Leben

  1. says:

    I think you can say without exaggeration that Marcel Reich Ranicki was one of the greatest literary critics in Germany Since he passed away two years ago, I wanted to read his autobiography, which was published in 1999.There are ups a


  2. says:

    Interesting autobiography now available in English as The Author of Himself.Born in Poland and educated in Germany in the Prussian education system he reflects on that experience as representing two poles of German life On the one hand its cu


  3. says:

    Ph b nh lu n l t n c a V n h c Nh v n ch hi u g m y v t c ph m, n n c c ch ng y c n i g , d ng c th d ng, kh ng th v t c i ch t c a t c gi l y ch l u C d ng gh v o m m c ng ng ph b nh v n ch ng b n b , tan n t h t, tan n t h t Ch a n o th m t v o r i


  4. says:

    Als wir 1988 im Zweiten Deutschen Fernsehen das Literarische Quartett vorbereiteten, fragte man mich, welche Musik ich mir f r den Vorspann und den Abspann w nsche Ich bat um die ersten Takte des Allegro molto aus Beethovens Quartett Opus 59, Nr 3, C Dur, da


  5. says:

    Schon lange wollte ich Marcel Reich Ranickis Autobiografie lesen, das Buch habe ich schon nach der Ausstrahlung der Verfilmung gekauft Aber wie das nun mal so ist bei einem Monster SuB, es hat lange dort gelegen und Deutschlands bekanntester Literaturkritiker ist in


  6. says:

    This had been on the back burner for a while thanks to Clive James s typically over enthusiastic writeup in Cultural Amnesia But it was Reich Ranicki s passing last September that spurred me to find an affordable copy in English, which took some work I can t think of an ana


  7. says:

    Cu n s ch n y n i v i t i hai i u Th nh t, m t t nh y u, y l t nh y u v n ch ng, c th gi p ng i ta v t qua qua nh ng qu ng th i gian a y nh t nh th n o th hai, l m m t nh ph b nh v n h c ch th c ngh a l th n o.Quy n s ch n y r t c ch cho c c nh v n


  8. says:

    Em c bi t t n c y kh ngN i i b c ua nhau n r Em c bi t nh ph b nh y kh ng Nh ph b nh nhi t t nh Wiktor Hart y y Ng i th n ph c ti ng h t c a Marysia Ajzenstadtb ng l i nh n x t c th n i l v i l ng bi t nR ng l ti ng h t ch ng t ngh thu t t t c ng, m t s th nh th o ch th c ch nh l Marcel Ra


  9. says:

    K n ng k chuy n c a Sheherazade, tr tu Do th i, d d m v h i h c, nh n x t tinh t , qu n s t tinh t ng, suy ngh s c x o, am hi u qu kh , t t c an xen k t h p duy n d ng v nhu n nhuy n c a m t b c th y v n ch ng l m cho cu n s ch kh ng ch n thu n l m t pho t s m tr th nh m t quy n s ch v t nh y u, k


  10. says:

    Ehrlich gesagt, sympathisch ist mir Marcel Reich Ranicki nicht besonders Aber sein umfangreiches Wissen der deutschen Literatur ist beachtenswert Und dennoch, die Mann Familie hat mehr R ckgrat gezeigt, nicht, so mir nichts, dir nichts, nach dem Holocaust nach Deutschland zur ckzukehren.Ich habe vor, mehr


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back To Top